Medien Rosfeld

video overlay
  • 0
  • 0
Share
Kaufen

Medium kaufen

Einzelnes Medium kaufen

Rosfeld 32:36

Costs: 1,5 Credits

Wird für 48 Stunden verfügbar sein

1972 startet die NASA den Pioneer 10 Satelliten. An Bord eine goldene Plakette mit einer Botschaft: Die stilisierte Darstellung unseres Sonnensystems und die Abbildung eines Mannes und einer Frau.

Nie hätte Josef Berger gedacht, dass dieses Ereignis für ihn eine Bedeutung von kosmischen Ausmaßen haben könnte.

Berger ist Bürgermeister von Rosfeld, einem kleinen Dorf, mit kleinen Problemen, gelegen am Niederrhein. Bergers Versuche seine Gemeinde aus der Bedeutungslosigkeit zu erlösen und nicht zuletzt endlich auch aus dem Schatten der Nachbargemeinde Biesingen, scheitern schon seit Jahren. Sei es an der Engstirnigkeit seiner Bewohner, dem Aktionismus des übermotivierten Naturschützers Kombüchen oder dem blanken Trotz des Großbauern Koppler.

Die kleine Welt stellt sich auf den Kopf, als plötzlich über den Dächern von Rosfeld ein außerirdisches Raumschiff auftaucht. Berger sieht seine Sternstunde gekommen. Er wird den ersten interstellaren Kontakt in die eigene Hand nehmen. Und diesmal wird NIEMAND Rosfeld einen Platz in der Weltgeschichte streitig machen! Sein Plan, eine große Empfangszeremonie zu veranstalten, sorgt in dem kleinen Dorf für jede Menge Wirbel.
Beim Vorzeige-Multikulti Kombüchen bricht die paranoide Fremdenangst hervor, und der Dorfpfarrer entpuppt sich als Technik-Spezialist, während der aufmüpfige David zum handzahmen Traditionalisten geformt wird. Für die Befindlichkeiten seiner Gemeinde hat Berger aber keine Zeit; Es gibt schließlich viel drängendere Probleme: Welche lokalen Spezialitäten gehören in einen Präsentkorb für Außerirdische? Und was kann die stark dezimierte Dorfkapelle mit einer Tuba, einem Becken und einer Triangel spielen, um dem Moment die angemessene Größe zu geben?

Berger ahnt nicht, dass alles, was die Fremden wissen, sich auf eine kleine goldene Plakette beschränkt. Die Konfrontation mit dem geballten niederrheinischen Brauchtum deckt sich beim besten Willen nicht mit ihren Informationen. Was dazu führt, dass die Fremden ihren Besuch vorzeitig und hastig abbrechen.

Zumindest die Plakette lassen sie zurück. Trotz der Tatsache, dass der erste Kontakt ein kompletter Reinfall war, findet sie ihren Platz im Trophäenschrank des Rathauses.
EINMAL waren sie die Ersten.

Sprache:

Deutsch


Cast & Crew:

Drehbuch: Henning Ricke
Regie: Henning Ricke

Lutz Reichert - Herr Berger
Jo Stock - Pfarrer Heimann
Monika Blankenberg - Frau Berger
Frank Trunz - Bauer Koppler


Zeige mehr