Medien Kriegerstock

video overlay
  • 0
  • 0
Teilen
Kaufen

Medium kaufen

Einzelnes Medium kaufen

Kriegerstock 27:07

Kosten: 1,5 €

Wird für 48 Stunden verfügbar sein

Astrid (Elisabeth Degen) ist Künstlerin und lebt allein in Köln. Ihr Vater Wolf (Michael Degen) lebt in der Nähe von Köln und leidet unter Altersdemenz. Immer wieder verschwindet er und stellt irgendwelche Dinge an. Astrid entscheidet sich, ihn zu sich zu nehmen und zu pflegen.

Wolf bringt Astrids Leben vollkommen durcheinander. Sie hat kaum noch Zeit für sich. Ihr Leben dreht sich nur noch um ihren Vater. Er fordert ihre volle Aufmerksamkeit. Dazu kommt noch, dass er mit ihrer Kunst nichts anzufangen weiß und sie ständig mit der Schwester verwechselt. Astrid ist der Verzweiflung nahe.

Astrids hat praktisch kein Privatleben mehr. Auch zum Malen kommt sie nicht mehr. Wenn sie ihren Vater zu Bett gebracht hat, ist sie viel zu erschöpft und ausgelaugt. Ihr Alltag wird von dem ständigen Monolog von Wolfs Geschichten begleitet,
der zusätzlich an ihren Nerven nagt.
Es sind Geschichten aus einer anderen Zeit, einer fremden Welt, die Astrid nicht kennt und auch nicht kennen möchte. Sie will doch einfach nur malen.

Astrid gerät immer mehr unter Druck. Sie schafft es einfach nicht, sich auf ihren Vater einzulassen. Die beiden streiten und Wolf verschwindet, um eine Frau zu suchen, die er vor 50 Jahren mal gekannt hat.
Als Astrid ihn findet, irrt er auf der Straße umher. Sie versucht vergeblich, ihn dazu zu bewegen, mit nach Hause zu kommen und sucht schließlich mit ihm gemeinsam nach der Frau. Sie finden diese selbstverständlich nicht. Doch als die beiden sich ein wenig ausruhen, hört Astrid ihrem Vater das erste Mal richtig zu.

Kategorien: Drama, Mittellanger Film
Herstellungsland: Deutschland
Sprache: deutsch
Regisseur: Joseph Lippok
Drehbuch: Nathan Raimann
Produzent: Tobias Leveringhaus
Besetzung: Michael Degen, Elisabeth Degen, Jo Schmitt
IMDB: http://www.imdb.com/title/tt1534447/
Zeige mehr