Kinoflimmern: Mehr Power und weniger Co2-Ausstoß

  • 8. Oktober 2020
  • 42 views

  • 0 comments

  • 0 favorites

Sicherlich habt ihr es bemerkt! Kinoflimmern ist nun noch performanter, noch zuverlässiger und insbesondere: Noch schneller! Und wir sind umso stolzer auf unsere unabhängige Guerilla-VOD-Plattform, bei der die Filmemacher an erster Stelle stehen!

Da ihr ja wisst, dass wir für euch Berge versetzen, haben wir es diesmal wieder getan. Durch den großen Ansturm auf Kinoflimmern in den letzten Monaten, insbesondere durch die Auswertung von kinoaktuellen Filmen, haben wir unsere komplette Infrastruktur erneuert.

Filme werden nun im HLS-Streamingformat ausgeliefert. Was bedeutet das? Anstatt, dass ihr eine Gigabyte-große Datei laden müsst, wird ein Film nun nur noch in 10sekündigen Paketen geliefert. Dies hat den Vorteil, dass unsere, aber auch eure Netzwerklast sinkt. Auch passen sich diese "Filmschnipsel" immer an die Qualität eurer Verbindung an, ohne direkt den ganzen Film nochmal neu laden zu müssen. Dies senkt übrigens auch den Co2-Ausstoß unserer Plattform nochmals deutlich!

Ein weiterer Vorteil ist, dass wir euch nun auch 4K-Material anbieten können, wenn das Quellmaterial in entsprechender Qualität vorhanden ist.

Zusätzlich wird Kinoflimmern nun noch internationaler. Wir haben als zusätzliche Plattformsprache Russisch hinzugefügt. Und ganz bald könnt ihr euch auf was ganz Besonderes freuen: "Virtual Cinema". Was dies genau ist, werdet ihr als Erste hier auf Kinoflimmern und in unserem Newsletter erfahren!

Probiert das neue Kinoflimmern mal aus, es lohnt sich!

Tags:

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare. Fügen Sie einen Kommentar hinzu.