Blogs Auguste Auguste, lass dein Haar herunter!

  • 11. August 2017
  • 15
  • 0
  • 0

Liebe Flimmerfreunde,

"Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war."
(Mark Twain)

Ob ihr wie Lotte einfach in den Tag hineinlebt, wie Kerstin in Beat Beat Heart auf die Rückkehr eurer großen Liebe wartet oder gerade wieder Trouble mit Barry habt: Flimmert ihr mobil als Kunde der Deutschen Telekom, belastet das dank unserer Teilnahme am StreamOn-Programm nicht mehr eure monatliche Datenrate. Und alle so: YEAH!

Es geht heiter weiter. Als Filmemacher ist es nun noch einfacher, eure Filme bei uns auf die Plattform zu bekommen! Wir sind komplett digitalisiert. Eure Schätzchen könnt ihr, wenn ihr einen der begehrten Producer-Accounts bekommt, nun einfach selbst auf unsere Plattform stellen. Auch die Vertragsmodalitäten können wir nun schnell und sicher online erledigen. Und ganz spannend ist nun auch die Möglichkeit, eure Filme dann in Köln in unserem Guerilla Kino auf großer Leinwand zu präsentieren.

Aber dieses Jahr kommt noch viel viel mehr! Wir arbeiten für euch, ganz ohne ein Kartell zu gründen ;-) , an vielen weiteren Partnerschaften und Kooperationen. Für uns. Für euch. Für die Filmkultur!

Edelweißpiraten

Das Underground in unserem Zuhause Köln-Ehrenfeld schließt leider bald seine Pforten, im Zuge dessen erinnern wir noch einmal an andere Ehrenfelder Helden im Untergrund:

Inschrift der Gedenktafel am Ehrenfelder Bahnhof:
„Hier wurden am 25.10.1944 elf vom NS-Regime zur Zwangsarbeit nach Deutschland verschleppte Bürger Polens und der UdSSR und am 10.11.1944 dreizehn Deutsche – unter ihnen jugendliche Edelweißpiraten aus Ehrenfeld sowie andere Kämpfer gegen Krieg und Terror – ohne Gerichtsurteil öffentlich durch Gestapo und SS gehenkt.“

Köln zur Zeit des Nationalsozialismus: Karl (Ivan Stebunov) ist ein Edelweißpirat, sein jüngerer Bruder Peter (Simon Taal) Mitglied in der Hitlerjugend. Die Edelweißpiraten richten sich gegen alles, was das deutsche Reich von jungen Männer verlangt: sie verweigern den Dienst in Uniform, hören Jazzmusik und liefern sich Schlägereien mit der Hitlerjugend.
Aufgrund der weitreichenden Zerstörung ist Ehrenfeld ein Ort ohne gefestigte soziale Strukturen und somit ein geeigneter Rückzugsort für geflohene Häftlinge und ähnlich geächtete Personen. Ein solcher Häftling ist Hans Steinbrück (Bela B. Felsenheimer), der von Karl und seinen Freunden versteckt wird. Der zuvor wilde Widerstand wird organisierter. Aufgrund militanter Aktionen gerät die Gruppe ins Visier der Gestapo.

Trailer Edelweißpiraten jetzt ansehen

Beyond the Bridge

Eine mysteriöse Partydroge katapultiert die junge Kunststudentin MARLA SINGER auf eine dunkle Reise zwischen Wirklichkeit und Wahn. Isoliert in einem alten Haus, heimgesucht von kryptischen Visionen und verfolgt von einem namenlosen Etwas, muss sie bald erkennen: Verleugnung beendet ihren Alptraum nicht – es macht ihn nur noch schlimmer. Auf der Suche nach Antworten stößt sie auf eine beunruhigende Wahrheit...

Trailer Beyond the Bridge jetzt ansehen

Und zum Schluss noch viele tolle Neuigkeiten rund um Kinoflimmern

Wir haben neue Filme und werden nun total europäisch! In den letzten Tagen kamen viele tolle neue europäische Indie-Inhalte in unser Portfolio. Und in den nächsten Wochen werden es immer mehr, so dass wir bald zu den Top10 der Indieanbieter in Europa gehören. Und das alles grenzenlos, denn Geoblocking ist bei uns kein Thema. Flimmert mal rein, es lohnt sich!

Durch komplett neu eingerichtete Upload-Konten können Filmemacher ihre Schätzchen nun noch komfortabler auf Kinoflimmern packen und ihre Verkäufe jederzeit einsehen. Auch die Vertragsformalitäten funktionieren nun völlig unkompliziert ohne Papierkram. Falls Ihr Interesse habt, eure Filme bei uns auszuwerten, schreibt uns einfach an unter office@sodawasser.tv oder füllt direkt unser Formular aus.

Grenzenlos mobil flimmern könnt ihr nun schon seit Juni, wenn ihr Kunden der Deutschen Telekom seid. Durch unsere Kooperation am StreamOn-Programm könnt ihr nun unterwegs Filme schauen, ohne dass euer monatliches Datenvolumen angetastet wird! Immerhin wollen wir ja bekannter werden als andere Filmportale, die mit Schweighöfer-Filmen Netflix herausfordern. Trotzdem ist die Nische unser Ziel! Und darum könnt ihr bei uns Filmperlen sehen, die es sonst nirgendwo gibt! Ganz ohne Til Schweighöfer! Oder war es Matthias Schweiger? Egal.

Außerdem arbeiten wir gerade an Lösungen, damit ihr Filme noch besser findet. Und zwar per App. Gerade auf Tablets sind wir dabei, ein tolles neues Interface anzubieten, in dem ihr euch fühlen werdet wie ein Kind im Süßigkeitenladen. Stay tuned - Wir halten euch auf dem Laufenden!

Wir wünschen Euch einen wundervollen Sommer mit viel Sonne, wenig Regen und viel Spaß!

Falls ihr Anregungen, Feedback oder Filmwünsche habt, schreibt sie uns und wir werden versuchen, für euch Berge zu versetzen.

Euer Kinoflimmern-Team